Friday, 25 May 2012

You can trust your dream

Meine ersten Jahre, bis 20 waren geprägt von der Liebe zu den Farben und Papier. Ich liebte es, ohne Zensur. Ich konnte stundenlang in meinem Zimmer sitzen und irgendetwas gestalten. Am liebsten noch mit Leim. Und ich erinnere mich, dass ich einmal keinen zur Verfügung hatte und dann versuchte mit Zahnpasta zu kleben. So süss!

Until 20 I was so in love with drawing, with colours and paper. I loved it so much, that in my very young years I stayed for hours, creating, drawing and glueing. I can remember that one day we didn't have glue at home, so I thought that maybe I could fix it with toothpate- I did. How sweet!

Was zwischen 20 und heute geschehen ist, ist eine andere Geschichte. Was zählt ist, dass ich das grosse Bedürfnis verspüre, wieder zu malen! Und ich will ganz offen und ehrlich zu dir sein: Es spielt für mich überhaupt keine Rolle, ob meine Bilder professionell ausschauen. Ich will sie einfach mit dir teilen. Ich habe keine Lust zu warten, bis irgendetwas irgendeinmal perfekt ausschauen wird! Ich nehme diese Liebe, diesen Wunsch zu malen wie das Leben selbst: es ist ein Prozess! Es findet heute statt! So wie es ist!

What happend between 20 and now is another story. Fact is, that I really feel the need to paint again. I want to be honest with you: I really do not care if it looks professional at all. I just share it here. I take it as I take life: it is aprocess and if I wait until it will be perfect- maybe I will never do it. So here comes my sencond portrait I ever made in my life. I used acrcyl and a black pen.





Du kannst deinem Herzen und deinem Traum vertrauen! Ich werde bald hier im Blog berichten, für welches Ereignis ich dieses Bild gemalt habe. Eine wunderbare Geschichte!

You can trust your dream and I will share very soon to what situation this painting is dedicated! Wonderful story.

 

Ich würde gerne wissen, was du für einen Traum hast. Wartest du, bis die perfekte Zeit da ist? Oder was kannst du heute tun, um diesem Traum ein Stücklein näher zu kommen? Ich hatte grosse Freude daran, wenn du einen Kommentar hinterlässt!

So what I would love to know is- what dream do you have and what could you do today to make it happen?
Please share in the comments below! Thank you yo much for beeing here!

***Love Andrea***

2 comments:

Rita Juse-Cirkse said...

Hallo, Andrea!
Es freut mich sehr, Dich auf diesem Weg kennenzulernen! Finde Deinen Blog echt schon und inspirierend!

Jana Kneisel said...

andrea, das bild ist wunderwunderschön!!! darf idch es auf facebook teilen?

Liebe grüße aus Berlin, Jana